Von Ameisenlöwen, Heidebauern und mancher Plaggerei

Haltern am See

N04a

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Halterner Stausee erstreckt sich über dünigem Gelände die Westruper Heide. Bizarre Wacholder inmitten weitläufiger Heide bieten unserem Auge eindrucksvolle Impressionen.

Heute ist die Westruper Heide Naturschutzgebiet und beherbergt zahlreiche selten gewordene Tier- und Pflanzenarten. Doch für unsere Vorfahren war sie Kulturland und die oft einzige Lebensgrundlage…


Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des „Kleinsten Heidemuseums der Welt“. Dieses kleine, aber feine Museum im Heidehäuschen wurde liebevoll von den Naturparkführern Hohe Mark e.V. eingerichtet und bietet auf kleinstem Raum großartige Einblicke in das Leben und Überleben von Mensch, Tier und Pflanze in der Heide...

 

  Zielgruppe: Jedermann & Jedefrau
  Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
  Teilnehmerzahl:      max. 30 Personen
  Treffpunkt: Haltern am See, Treffpunkt bei Anmeldung
  Kosten: auf Anfrage
  Sonstiges:
  Es führt Sie: Heike Kalfhues
  Kontakt: h.kalfhues@hohemarkerleben.de oder Tel. (02364) 604194