Splitterfasernackt auf dem Holzweg

Haltern am See

W08bAll diejenigen, die glauben, dass es sich hierbei um eine Nudisten-Veranstaltung handeln könnte, befinden sich bereits auf dem Holzweg. Denn die vorliegende Exkursion in den heimischen Wald beschäftigt sich mit Redewendungen und Sprichwörtern des Mittelalters.

Erstaunlich ist es, wie viele davon aus dem Bereich der Natur entlehnt sind. Tja, wenn einem das Wasser abgegraben wird von jemanden, mit dem sowieso nicht gut Kirschen essen ist, dann kann man ja auch nicht auf den grünen Zweig kommen. Diese und andere Sprüche werden bei einem lockeren Spaziergang rund um den Forsthof Haard „vor Ort“ erläutert. Aber aufgepasst, vielleicht wird Ihnen ja auch ein Bär aufgebunden, wenn es um die Lösung der Frage geht, wer oder was sich splitterfasernackt im Wald herumtreibt.

 

  Zielgruppe: Jedermann & Jedefrau
  Dauer: ca. 2 Stunden
  Teilnehmerzahl:      max. 30 Personen
  Treffpunkt: Haltern am See, Forsthof Haard, Recklinghäuser Straße 291
  Kosten: auf Anfrage
  Sonstiges:
  Es führt Sie: Arno Straßmann
  Kontakt: a.strassmann@hohemarkerleben.de oder Tel. (02361) 43051